Nicht vernachlässigen: Die Treppenreinigung in Berlin

In vielen Wohnungen lässt sich leicht erkennen, dass es der Hausherr oder die Hausherrin mit der Reinigung sehr genau nimmt. Da gibt es keine Staubschicht auf den Schränken und auch die Zwischenräume der Regale werden immer gut gereinigt. Die Küche glänzt und das Badezimmer ist ein Ort zum Wohlfühlen. Und natürlich werden auch der Teppich und die Teppichböden täglich oder zumindest regelmäßig gesaugt. Sogar die Lichtschalter und Türgriffe werden regelmäßig abgewischt. Wer dann auch noch das Treppenhaus gut pflegt, der hat reinigungstechnisch wohl alles richtig gemacht. Doch wie sieht es eigentlich vor dem Haus aus? In welchem Zustand sind die Mülltonnen, die am Seitenrand stehen? Hängen Spinnenweben an der Türklingel? Setzt der Briefkasten schon Rost an? Ja, auch Zugang vor dem Haus sollte gut gepflegt werden.

Wir sprechen in diesem Fall vom „Aufgang“. Die Reinigung dieser Elemente vor dem Haus wird dann als die „Aufgangsreinigung“ bezeichnet.

Während die Treppenhausreinigung in Mietshäusern oft gut organisiert ist, so wird die Aufgangsreinigung oft dem Zufall überlassen. Irgendwie ist jeder und damit auch niemand für die Reinigung des Aufgangs zuständig. Und entsprechend sieht es dann auch aus, wenn niemand die Treppengeländer vor dem Haus reinigt. Vielleicht ist eine professionelle Treppenhausreinigung in Berlin durch eine externe Reinigungsfirma dann die Lösung? Also quasi eine Aufgangsreinigung im Sinne einer Unterhaltsreinigung. Dann haben Sie die Gewissheit, dass der erste Eindruck im Aufgang stimmig bleibt. Und Sie müssen sich selbst nicht um diese Aufgabe kümmern. Um eine Aufgabe, die Sie selber vielleicht schon allzu oft vergessen haben. Dann stimmt der erste Eindruck Ihrer Gäste oder Kunden wieder. Ganz egal, ob es sich bei der Immobilie um einen Wohnraum oder um Geschäftsräume handelt. Denn der erste Eindruck hinterlässt schlichtweg seine Wirkung, auch wenn uns das nicht immer bewusst ist.

Schreibe einen Kommentar