Gute Matratzen für schöne Träume

Schlafen ist so selbstverständlich wie das „Amen in der Kirche“. Wenn wir jede Nacht gut schlafen, dann denken wir auch nicht viel über diese Übung nach. Wir legen uns einfach in das Bett und alles ist gut. Doch wenn es immer so einfach wäre. Der Mensch von heute nimmt nicht selten auch seine Sorgen mit ins Schlafzimmer. Und dann kreisen die Gedanken um die Probleme und Nöte. Eine sehr schlechte Ausgangslage für einen gesunden Schlaf. Und dann kommen noch unsere Gewohnheiten in Hinsicht auf die Nutzung moderner Medien mit ins Spiel. Haben wir früher eine Stunde vor dem Schlafengehen ein Buch gelesen, so beantworten wir jetzt noch schnell die Nachrichten auf dem Handy.

Ja und dann kommen auch schon wieder ein paar Antworten rein. Und irgendwann liegen wir immer noch mit dem Handy im Bett. Na, wenn dann der gute Schlaf noch gelingen will? Nein, für guten Schlaf müssen wir schon etwas tun. Dann kommen auch die schönen Träume in der Nacht. Und auch das Träumen ist wichtiger, als wir manchmal denken. Wenn wir uns am nächsten Morgen an keine Träume erinnern können, dann muss das nicht bedeuten, dass wir nicht träumen. Ohne Träume würden wir vermutlich schon längst dem Wahnsinn verfallen sein. So behaupten es jedenfalls einige Experten. Auch der Zustand des Bettes kann eine Rolle spielen bei der Frage, ob wir denn gut schlafen. Hier sollten wir vor allem der Matratze etwas Aufmerksamkeit gönnen. In welchem Zustand ist diese eigentlich. Und vor allem: Wie alt ist die Matratze? Wenn Sie sich eine neue Matratze leisten wollen, dann kommen die Tempur Matratzen ins Spiel. Hier bekommen Sie gute Matratzen zu einem erschwinglichen Preis direkt vor die Haustüre geliefert.

Schreibe einen Kommentar